* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * 

linda – eine Schrift nicht nur für Mädchen 2009

Linda, unsere erste Schrift, ist bei profonts in Hamburg zur weltweiten Vermarktung erschienen.
Aus dem Experiment einer Schulpraktikantin (Linda) wurde ein professionelles typografisches Projekt.

b mal x | schrift | linda

Bremen, Oktober 2009

Liebe Linda,

schön, dass du nun fertig bist. Durch dich haben wir eine interessante Zeit verlebt und jede Menge
Neues gelernt.

Wir waren mit jedem Schritt mehr von dir überzeugt. Deine Ästetik, deine Leichtigkeit und dein
wunderbarer »Teenie«-Charakter haben uns sofort von dir eingenommen. Ob als Lauftext oder für Überschriften:
dein Duktus ist einfach toll und deine Vielseitigkeit deine Stärke.

Wir freuen uns schon, mehr von dir zu sehen und dass du vielleicht bald das eine oder andere Plakat
oder Buchtitel zieren wirst. Mach weiter so.

Beste Grüße,
Daniel Bastian, b mal x

  • * * * * * *

»Linda« ist wie Linda: jugendlich, weiblich und unbekümmert.
Die Schrift umfasst »Basic Latin« und »Basic Latin 1«, Ligaturen, Mediävalziffern, Indexziffern und Sonderzeichen.

Linda light

b mal x | schrift | linda
  • * * * * * *

Linda regular (Auszug)

b mal x | schrift | linda
  • * * * * * *

Linda bold (Auszug)

b mal x | schrift | linda
  • * * * * * *

Linda Piktogramme

b mal x | schrift | linda
  • * * * * * *
b mal x | schrift | linda b mal x | schrift | linda b mal x | schrift | linda
  • * * * * * *
b mal x | schrift | linda

Linda ist 15 Jahre alt und war Praktikantin bei »b mal x« in Bremen. In den zwei Wochen, die sie bei uns war,
entwickelte Linda »ihre« Schrift. In ihrem Schulpraktikumsbericht schreibt sie:

»– Mehrmals mit verschiedenen Stiften Alphabet, Zahlen und Sonder­zeichen abgeschrieben
– digitalisieren meiner Schrift (gescant)
– Nun Bearbeitung einzelner Buchstaben (vergrößern, innen ausstanzen)
– Einfügen aller Buchstaben in eine Tabelle (damit, wenn ich “a” drücke, auch “a” kommt)
– Ein Mädchen ist wegen Girls Day da. Ich zeige ihr, was ich gerade mache.
– Entwerfen besonderer Zeichen (Smilieys…)
– Die besonderen Zeichen bearbeiten und in eine eigene Tabelle einfügen
– Ausrichten der wichtigsten Zeichen > Abstand einstellen.
– Problem aufgetreten: Statt A erscheint beim Tippen b. Für b erscheint nur eine Lücke. Recherchiere im Internet
nach einer Lösung.
– Problem gelöst! Falsche Codierung dieser Buchstaben. Es geht weiter mit dem Ausrichten. Nicht fertig geworden,
aber Herr Bastian will es zu Ende machen und mir dann schicken. :D«