* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * 

kennedy »rendezvous mit dem tod« 2005

Der Bremer Journalist und Dokumentarfilmer Wilfried Huis-mann ist ein Entdecker. Er recherchiert sorgfältig, reflektiert und fügt Unerwartetes zusammen. Unter anderem entdeckt er die Hintergründe des Jahrhundertmordes an John F. Kennedy 1963 in dreijähriger Recherche – ein Auftrag, verantwortlich ist Fidel Castro. Diese »Sensation« wird international vermarktet, der WDR begleitet es national, eine Buchpublikation und DVD sind hinzugefügt, eine Kinofassung ist in Arbeit.
Generalistisches Denken und flexibel angelegte Lösungen ermöglichen auch die Produktion der Eingangssequenz, der Sendetermin war der 6. Januar 2006 im Ersten.

b mal x | projekte | kennedy b mal x | projekte | kennedy

Der erste, abgelehnte Entwurf …
… führte zu einem neuen Briefing
und der Grundkonzeption:
Kennedy und Castro in einer
(tödlichen) Auseinandersetzung.

b mal x | projekte | kennedy

Fernsehgrafik – aus dem Gedanken des »Erforschens und Entdeckens« wurde für den WDR der An- und Abspann entwickelt.

b mal x | projekte | kennedy<br />
b mal x | projekte | kennedy b mal x | projekte | kennedy b mal x | projekte | kennedy b mal x | projekte | kennedy b mal x | projekte | kennedy
b mal x | projeke | kennedy b mal x | projeke | kennedy b mal x | projeke | kennedy b mal x | projeke | kennedy b mal x | projeke | kennedy b mal x | projeke | kennedy
b mal x | projekte | kennedy b mal x | projekte | kennedy